· 

Fragen unserer Klienten zur Hypnose

Ist eine Hypnose Therapie gefährlich?

 

Sie sind alles andere als willenlos in der Hypnose; und auch wenn Sie sich gerade in einer tiefen Phase befindet und zum Beispiel ein Feuer ausbrechen würde, würden Sie dies sofort bemerken, aufstehen und den Raum verlassen. Dasselbe gilt, wenn der Hypnotiseur einen Befehl geben würde, der konträr zur eigenen Ethik, Religion oder Moral stehen würde.

Aber, und das muss auch gesagt sein, gibt es gewisse Gefahren, wie z.B. unqualifizierte Therapeuten, dumme und gefährliche Stunts auf der Bühne oder hysterische Menschen. Die Menschen auf der Bühne vertrauen den Bühnenhypnotisieur und er sollte damit verantwortungsvoll umgehen.

Ein qualifizierter und gut ausgebildeter Hypnotiseur kann aber mit all diesen Themen umgehen.

Es können in sehr seltenen Fällen nach der Hypnose leichte Schwindelgefühle und Kopfschmerzen auftreten, welche aber rasch wieder verschwinden. Ein Glas Wasser, etwas frische Luft helfen hier sehr schnell. 

 

Verrate ich in einer Hypnose Therapie meine intimen Geheimnisse?

 

Nein, definitiv nicht. Sie würden keine Geheimnisse verraten, die Sie nicht auch unter normalen Umständen erzählen würden. Das Gehirn hört nicht auf zu funktionieren in der Hypnose und man hat immer die Wahl, sich für das eine oder andere zu entscheiden. Auf der anderen Seite, wir müssen auch nicht alles wissen, um Ihnen zu helfen. Wichtig ist nur, dass Sie wissen, um was es geht, der Rest ist durch uns leicht machbar und wir erreichen gemeinsam Ihr Ziel.

 

In Wirklichkeit kann man in der Hypnose Wahrheiten über sich selber entdecken, die lange im Unterbewusstsein verborgen waren; und da können schon mal unangenehme Sachen an die Oberfläche geraten, aber dadurch kann dann das Unterbewusstsein kein Spiel mehr treiben. In der Therapie ist es genau das die Absicht, welche schlussendlich viele der Probleme lösen kann.

 

Mache ich in der Hypnose Therapie Dinge gegen meinen Willen?

 

Definitiv nicht. Dies ist das grösste Missverständnis, das bei vielen Menschen allgemein vorherrscht. Dieser Irrtum wird natürlich durch Unwissen gefördert, in Filmen, Büchern oder aber auch durch die Bühnenhypnose, wo anscheinend Menschen Dinge tun, die sie nie tun würden, aber eigentlich genau das Gegenteil wahr ist. Gerade bei der Bühnenhypnose werden zuerst die passenden Menschen herausgefiltert. Wer möchte auf die Bühne und wer von diesen Kandidaten ist leicht zu hypnotisieren?

Die Bühnenhypnose ist wie ein Kinofilm - zuerst ensteht die Idee - dann das Drehbuch - nun werden die passenden Darsteller gesucht. Die Schauspieler und die hypnotisierten Kandidaten machen nur das, was Sie auch bereit sind, normal zu machen. Es passiert nichts gegen ihren Willen.

Wie bereits erwähnt, Sie schlafen nicht, sind auch nicht in Ohnmacht oder sonst wie gelähmt oder uns willenlos ausgeliefert..

 

Was, wenn ich nicht mehr aus der Hypnose Therapie aufwache?

 

Bis jetzt ist noch jeder Mensch, der bei uns hypnotisiert wurde auch wieder "aufgewacht". Es ist unmöglich in der Hypnose stecken zu bleiben, auch wenn der Hypnotiseur den Raum verlassen oder gar tot umfallen sollte. Entweder kommt man ganz einfach aus der Hypnose heraus - zurück in den "Wachzustand" - oder aber geht in einen leichten Schlaf über und wacht dann ganz normal auf, wie am Morgen. Diese Gefahr besteht also überhaupt nicht und nachdem wir ja, meistens ohne es zu wissen, mehrmals täglich ganz natürlich in den Zustand der Hypnose gleiten, kommen wir auch wieder ganz natürlich heraus. Übrigens, nachdem es sich ja auch nicht um Schlaf handelt, kann man auch nicht „aufwachen“ aus der Hypnose, sondern, man „kommt wieder heraus“ aus diesem angenehmen, wohltuenden Zustand der Hypnose.

 

Schlafe ich während der Hypnose Therapie? Höre ich etwas, wenn ich in Hypnose bin?

 

Nein, Sie schlafen nicht, eher das Gegenteil, Sie sind sehr aufmerksam und hochkonzentriert. Nur halt eben auf eine andere art und Weise. Und JA, Sie hören alle Stimmen und Geräusche, welche um Sie herum sind. Sie können sogar mit uns kommunizieren und in einigen Fällen ist dies sogar notwendig, um Ihren Erfolg zu erreichen. Was schon eher passieren kann ist, dass Sie in der Gruppenhypnose einschlafen können. Sie sind so entspannt und fühlen sich wohl, da kommt es vor, dass Ihr Körper diese Auszeit nutzt, um fehlenden Schlaf auszugleichen. Oft erleben wir das bei Schmerzpatienten, Klienten mit Schlafproblemen und einfach zu viel Stress.

 

Ist jeder Mensch hypnotisierbar und damit für eine Hypnose Therapie geeignet?

 

Jeder Mensch ist bis zu einem gewissen Grad hypnotisierbar. Jedoch haben ca. 20% der Bevölkerung das angeborene Talent, sehr rasch und sehr tief in die Hypnose gehen zu können. Alle anderen können es jedoch ebenfalls erlernen, denn jeder Mensch ist hypnotisierbar, solange er bei klarem Verstand ist und einen durchschnittlichen IQ besitzt. Es ist wie Tanzen, tanzen kann eigentlich jeder, nur einigen fällt es eben leichter.

Je intelligenter eine Person, je phantasievoller und je grösser die Fähigkeit sich zu konzentrieren, desto einfacher kann eine Person hypnotisiert werden. Willensschwäche oder Willensstärke haben nichts mit dem Grad der Hypnotisierbarkeit zu tun.

Kinder sind, sobald sie entsprechend das Verständnis für die Sprache entwickelt haben, sehr gut zu hypnotisieren, da sie absolut keine Vorurteile oder Ängste gegenüber der Hypnose entwickelt haben. Nicht hypnotisierbar sind Menschen, die nicht den notwendigen Verstand oder die Mindest-Intelligenz aufbringen, Worte und Gestik des Hypnotiseurs im Kopf in Bilder und Gefühle umzusetzen.