Orgasmus-Probleme - So hilft Hypnose!

Hypnose Schlieren Karimi
Hypnose Experte für erektile Dysfunktion und sexuellen Problemen

Wenn es um Sex, den Orgasmus und die Lust geht, gibt es viele Ratschläge, die zur Verbesserung führen sollen. Was wirklich hilft, wenn es Komplikationen rund um diese Themen gibt, wie diese entstehen sowie allgemein die besten Tipps, verrate ich dir im folgenden Artikel.

 

Frauen und Männer sind grundsätzlich unterschiedlich, wenn es um den Höhepunkt beim Geschlechtsverkehr geht. Es gibt viele Mythen, welche Tipps helfen und was du unternehmen kannst. Doch viele Tricks entpuppen sich als leere Worthülsen, die keine wirkliche Lösung des Problems mit sich bringen.

 

Worin unterscheiden sich Männer und Frauen beim Sex?

 

Der Mann braucht in der Regel sehr viel weniger Zeit, um beim Geschlechtsverkehr zu kommen. Er ist viel empfindlicher, obwohl er nur rund die Hälfte der Nervenendungen am männlichen Glied hat - nämlich rund 4000 Nervenendungen. Beim weiblichen Geschlecht hingegen besitzen in ihrer Klitoris rund 8000 Nervenendungen. Dass es da dem männlichen Geschlecht einfacher fällt, einen Orgasmus zu bekommen, erscheint auf den ersten Blick seltsam, schließlich ist das Geschlechtsteil der Frau deutlich empfindlicher.

 

Auch bei der Erregung gibt es einige Unterschiede zwischen den Geschlechtern. So haben Männer beispielsweise eine sehr viel kürzere Erregungsleitung, wodurch es ihnen ermöglicht wird, deutlich schneller eine Erregung zu verspüren oder auch schneller zum Höhepunkt zu gelangen. Danach brauchen sie im Gegensatz zur Frau eine längere Zeit, um erneut erregbar zu sein und eine Erektion zu bekommen. Frauen hingegen brauchen längere Zeit, um erregt zu werden, können dafür jedoch anschließend beim Geschlechtsakt mehrfach innerhalb eines kurzen Zeitraumes kommen. Doch um die Frauen dazu zu bekommen, einen Orgasmus zu erleben, bedarf es in der Regel - im Gegensatz zu den Männern - eines sehr langen Vorspiels.

 

Weswegen haben die beiden Geschlechter Probleme mit der Lust?

 

Grundsätzlich tragen viele verschiedene Umstände mit zu Problemen beim Sex bei. Der Höhepunkt wird beispielsweise nicht erreicht, weil du dich selber unter zu großen Druck setzt oder vielleicht sogar, weil dein Partner dich unter Druck setzt. In manchen Fällen kann es sogar passieren, dass dein Partner so sehr darauf bedacht ist, dir einen Orgasmus zu verschaffen und dich daher sehr beim Sex beobachtet und dich regelmäßig fragt, ob du kurz vor dem Kommen warst, sodass dich das unter Druck setzt. Vielleicht hast du aber auch zu hohe Ansprüche an dich oder möchtest deinen Partner auf jeden Fall befriedigen, weswegen du dich nur auf sein Wohl und nicht auf deine Bedürfnisse konzentrierst. Du denkst zu viel.

 

Doch auch als Mann sind die Probleme mit dem Höhepunkt nicht zu unterschätzen. Wurde sich beispielsweise in früheren Beziehungen über dein Geschlechtsorgan ausgelassen, kann das zu tiefgreifenden Problemen in deiner Psyche führen. Diese Probleme können dir teilweise gar nicht bewusst sein, doch beim Sex hast du immer wieder Probleme zu kommen. Daher solltest du dir dringend professionelle Hilfe suchen, denn wie du dir denken kannst, sind viele Männer von der Problematik betroffen und du stehst nicht alleine da. Deine Frau wird dich auf jeden Fall unterstützen und bald werdet ihr gemeinsam einen Orgasmus erleben.

 

Wie kannst du deine Lust steigern, um so endlich zu einem Orgasmus zu kommen?

 

Es gibt viele Tipps, die dir helfen, deine Lust zu steigern. Es ist beispielsweise vor allem als Frau immer wichtig, dass du offen mit deinem Partner über deine Bedürfnisse und Bedenken sprichst. Gemeinsam könnt ihr an den Problemen arbeiten und euch so einander nähern.

 

Orgasmus Probleme - so hilft Dir Hypnose

 

Doch auch Hypnose legt einen professionellen, angenehmen und zielgerichteten Fokus auf die Problematik. Hier kannst du in einer sicheren Umgebung mit unserem Hypnotiseur sprechen und dich ausführlich über Behandlungsmöglichkeiten informieren lassen.

Eine Hypnose bietet den Vorteil, dass wirklich Blockaden und Barrieren, die sich ganz tief in deinem Unterbewusstsein manifestiert haben, problemlos durch Experten lösen lassen und du danach ungehemmt deinen Bedürfnissen nachgehen kannst.

 

Wo kann Dir Hypnose helfen?

 

  • bei Frauen - kein Orgasmus,
  • Bei Männer - zu früh, zu spät - überhaupt nicht
  • mangelnde Lust
  • Schmerzen
  • keine ausreichende Erektion
  • Angst vor dem Versagen

 

oder sonstige Probleme mit dem Höhepunkt lassen sich so bei Frauen und Männern gleichermaßen gut und sicher behandeln.

Durch diese Art der Therapie bekommst du unterbewusst viele Tipps und die Hand und hast immer einen Gesprächspartner, der sich deiner Probleme annimmt.

 

Wenn Du mehr wissen möchtest, wie Hypnose bei Deinem Problem Dir helfen kann, dann sende uns doch einfach eine Email und frage nach einer gratis Beratung bei uns in der Hypnose Praxis Schlieren an.